Kartenplotter

Was sind Kartenplotter?

Bei Kartenplottern handelt es sich um spezielle Schiffsnavigationsgeräte. Ihre Funktion liegt darin, elektronische Seekarten auf einem Display anzuzeigen. In den letzten Jahren haben sich Kartenplotter stetig weiterentwickelt und umfassen mittlerweile eine Vielzahl an Funktionen. Die Seekarten werden in unterschiedlichen Auflösungsstufen und Maßstäben angezeigt. Aufgrund ihrer Beliebtheit sind Kartenplotter oft in bestimmte Geräte integriert. Dazu zählen auch Fischfinder und Echolote. Je nach Qualität des Geräts, unterscheiden sich auch die Abbildungen und deren Versiertheit. Die Karten, welche zur Übersicht und Orientierung dienen, zeigen daher oftmals auch spezielle Dinge an. Neben Häfen und Routen, zählen dazu auch Fahrwasser, beliebte Angelstellen und viele andere Dinge.

Nicht selten bieten moderne Geräte die Möglichkeit, dass man Wegpunkte auf der Karte selber markieren kann. Dadurch findet man an diese Orte problemlos zurück. Etwas was sich ansonsten, als durchaus schwierig herausstellen könnte. Die meisten Produkte, welche über einen integrierten Kartenplotter verfügen, haben übrigens oftmals ein farbiges Display. Das macht diese natürlich umso attraktiver. Es gibt auch spezielle Anbieter für Seekarten, wie beispielsweise Navionics. Diese bieten einem die Möglichkeit, aktuelle Kartenpakete auf Fischfindern und Echoloten zu installieren. So ist man immer auf dem neuesten Stand. Dank des technologischen Fortschritts, ist es mittlerweile auch möglich eigene Karten zu erstellen. Diese Funktion bieten allerdings nur eine begrenzte Anzahl von Echoloten.

Echolote mit integriertem Kartenplotter

Raymarine E70293 Dragonfly-5Pro

€ 544,00 * inkl. MwSt.

* am 13.05.2017 um 23:24 Uhr aktualisiert

Garmin echo 301dv 010-01255-00

€ 307,92 * inkl. MwSt.

* am 21.05.2017 um 8:26 Uhr aktualisiert

Raymarine a98 Echolot

€ 1517,48 * inkl. MwSt.

* am 21.05.2017 um 8:25 Uhr aktualisiert

Garmin STRIKER 4 Echolot

€ 148,50 * inkl. MwSt.

* am 13.05.2017 um 23:38 Uhr aktualisiert

Lowrance Fischfinder Hook 5

€ 476,95 * € 605,71 inkl. MwSt.

* am 13.05.2017 um 23:38 Uhr aktualisiert

Garmin Striker 7dv Echolot

€ 620,00 * inkl. MwSt.

* am 21.05.2017 um 8:25 Uhr aktualisiert

Wieso Sie einen integrierten Kartenplotter brauchen

  • Sichere Navigation
  • Exakte Standortbestimmung
  • Routenplanung
  • Markierung von Wegpunkten
  • Viele praktische Zusatzfunktionen

Woran erkenne ich ob ein Gerät über einen Kartenplotter verfügt?

In der Regel dürfte das kein großes Problem sein. Die Hersteller sind sich bewusst, dass Kunden solche Produkte oftmals bevorzugen. Deshalb wird sehr oft damit geworben. In diesem Fall wissen Sie natürlich sofort Bescheid, vorausgesetzt Sie befinden sich auf der Herstellerseite. Viele Shops und Portale bieten einem leider nicht immer diese Information. Da sind wir anders! Wir haben auf unserer Seite eine Funktion eingebaut, welche Ihnen ermöglicht, direkt nach Kartenplottern zu filtern. Dadurch haben Sie immer direkt im Blick, was für ein Fischfinder oder Echolot für Sie in Betracht kommt. Sollten dennoch Zweifel bestehen, können Sie sich selbstverständlich immer an uns wenden. Unser Support hilft Ihnen bei jeglichen Fragen und antwortet auf jede Anfrage so schnell wie möglich.

Lohnt sich denn ein Fischfinder oder ein Echolot ohne Kartenplotter denn überhaupt?

Ein integrierter Kartenplotter ist wahrlich eine sehr hilfreiche Funktion. Manch einer mag sie gar nicht mehr wegdenken. Aus gutem Grund. Allerdings heißt das nicht, dass automatisch alle Geräte ohne integrierten Kartenplotter schlecht sind. Wie vieles andere, hängt auch das von den individuellen Bedürfnissen ab. War früher nur den absoluten High-End-Geräten ein Kartenplotter vorbehalten, findet sich diese nette Zusatzfunktion mittlerweile auch auf vielen Standardgeräten. Dabei müssen diese nicht wesentlich teurer sein, als Geräte ohne Kartenplotter. Selbst sehr günstige Geräte beinhalten manchmal einen integrierten Kartenplotter. Allerdings kann es bei teureren und qualitativ hochwertigen Echoloten sein, dass der Kartenplotter über mehr Funktionen verfügt. Darüber sollte man sich am besten immer im Vorfeld informieren. Das vermeidet einen Fehlkauf und mögliche Frustrationsmomente. Schließlich soll das gekaufte Produkt bestenfalls einige Jahre auf dem hauseigenen Boot montiert bleiben.

 

Ist es möglich seine Inhalte wie Wegpunkte, Routen und eigene Karten zu teilen?

In dem Zeitalter der globalen Vernetzung, ist es auch an den Herstellern von Fischfindern und Echoloten nicht vorbeigegangen, dass Nutzer vermehrt Wert darauf legen ihre Inhalte mit Freunden und Bekannten zu teilen und öffentlich zur Schau zu stellen. Deshalb bieten besonders die neueren Fischfinder und Echolote diese Funktion. Bei älteren Produkten hingegen, werden Sie diese Option eher nicht zur Verfügung haben. Es kann allerdings sein, dass man diese durch ein Upgrade oder ein Zubehörteil dennoch erhalten kann. Wer nicht auf diese Option verzichten möchte und stetig vernetzt sein will, dürfte aber dennoch genug Auswahl zur Verfügung haben. Besonders dann, wenn er gewillt ist einiges zu investieren. An dieser Stelle stellt sich natürlich auch die Frage, wie viele Geräte mit Wlan verbunden werden können. Auch hier ist die Anzahl in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Dabei handelt es sich nicht nur um portable Geräte, sondern auch montierbare. Eine Funktion um bestehende Karten oder Sonstiges an ein anderes Echolot zu senden, ist übrigens relativ oft vorhanden. In der Regel muss es sich dabei aber um bestimmte Geräte handeln.